Fact: Elektronik

9. März 2017 0 Von Global-Gedacht
computer-2049019_1920

Quelle: Pixabay.com

Weltweit werden jährlich 40 Millionen Tonnen Handys, Laptops, Fernsehgeräte, Kameras und andere Elektronikgeräte weggeworfen. In vielen Ländern wird der Elektronikmüll verbrannt und somit giftige und gesundheitsschädliche Gase freigesetzt. Außerdem werden viele seltene Rohstoffe für Elektronik verwendet, zB für die Batterien, was mit vielen Problemen in der Beschaffung verbunden ist.

Was tun?

Durch Recycling können viele Produkte wiederverwendet und Ressourcen geschont werden. Länderübergreifende Maßnahmen sind nötig um Elektronikmüll zu reduzieren. Bei jeder Neuanschaffung hinterfragen, ob man wirklich ein neues Handy braucht. Vielleicht kann man auch ein gebrauchtes oder das Fair Phone besorgen!