Schokobrownies mit Kidneybohnen

Schokobrownies mit Kidneybohnen

11. November 2017 0 Von Global-Gedacht

Dieser Nachtisch stellt eine besondere Kombination aus süß und herzhaft dar. Die amerikanischen Brownies kombiniert mit den südamerikanischen Bohnen lassen eine sehr leckere und gleichzeitig nahrhafte Nachspeise entstehen.

Vorbereitungszeit: über Nacht + 30 Min.

Backzeit: 20-30 Min.

Menge: 4 Personen

Zutaten:

  • 80 g Kidneybohnen (trocken)
  • 100 g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Kakaopulver, schwach entölt
  • 100 ml Hafermilch
  • 1/2 TL Bourbon Vanille
  • 50 ml Rapsöl (oder anderes geschmacksneutrales Öl)
  • 100 g Apfelmark oder Apfelmus
  • 10 EL flüssiges Süßungsmittel (z.B. Birkensüße, Agavendicksaft)
  • 1 EL Leinsamen plus 1 EL Wasser
  • 100 g dunkle Zartbitter Schokotröpfchen/Stückchen
  • 3 EL zerhackte Nüsse

Zubereitung: Bohnen über Nacht einweichen. Gar kochen. Zwischendurch den Schaum an der Wasseroberfläche abschöpfen, nach Ende der Garzeit sehr gut waschen. Leinsamen ca. 5 Minuten in Wasser einweichen. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Alle Zutaten außer den letzten drei im Küchenmixer mixen oder mit dem Pürierstab zerkleinern und vermischen. Schokoladenstückchen und Nüsse unterheben, in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben. 20-30 min bei Ober/Unterhitze backen, Stäbchenprobe machen. Die Brownies sind fertig, wenn ein kleines bisschen Teig am Holzstäbchen (z.B. Zahnstocher) hängen bleibt.