Borsok – kirgisisches Fladenbrot

Borsok – kirgisisches Fladenbrot

16. November 2017 0 Von Global-Gedacht

Viele kirgische Gerichte enthalten viel Fleisch und als Beilage meist frisches Brot. Eine Variante dieser Beilage ist „Borsok“. Das Fladenbrot wird traditionell in Fett gebacken und frisch und warm serviert.

Dauer: 1 ½ Stunden

Menge: 4 Personen

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Teelöffel Hefe
  • 2 Stück Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 kg Mehl
  • 1 Liter Milch – je nach Teig
  • 1 oder 2 Liter Pflanzenöl – je nach Verbrauch

Zubereitung: Für den Teig Salz, Hefe, Ei, warme Milch, Zucker und Mehl mischen. Den so entstehenden Teig kneten und anschließend gehen lassen. Der fertige Teig muss 2-3 cm dick ausgerollt werden. Danach kann er in Stücke in Form von Rhomben/Rauten geschnitten werden und im Öl gebacken werden. Ausbacken bis die Stücke golden gebräunt sind, dann kann man sie aus dem Öl nehmen und servieren. Das Fladenbrot wird üblicherweise als Zuspeise zu Salaten oder Hauptgerichten gegessen.