Jalangi – Gefüllte Weinblätter

Jalangi – Gefüllte Weinblätter

16. November 2017 0 Von Global-Gedacht

Die syrische Küche hat viele abwechslungsreiche Gerichte zu bieten. Eines davon ist Jalangi. Die gefüllten Weinblätter beinhalten verschiedenes Gemüse und werden nach der Zubereitung kalt serviert.

Dauer: 1 ½ – 2 Stunden

Menge: 4-6 Personen

Zutaten:

  • ½ kg Weinblätter (gekocht)
  • 2 Tassen Reis
  • 4 Tomaten (geschält, entkernt)
  • 1 grüner Paprika
  • 1 roter Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 250 ml Olivenöl
  • 125 ml Granatapfelmelasse
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • Minze
  • Zitrone

Zubereitung: Reis 30 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen. Petersilie, Tomaten, Paprika, Zwiebel und Knoblauch fein schneiden.
Zwiebel im Olivenöl anbraten. Tomaten und Paprika dazugeben und für 10 Minuten leicht köcheln lassen. Danach Reis, Petersilie, Minze und Knoblauch hinzufügen und alles gemeinsam für weitere 5 min kochen lassen. Danach die Granatapfelmelasse und den Zitronensaft und den Rest des Olivenöls untermischen und  auskühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Weinblätter einzeln am Tisch auflegen (die raue Seite unten), mit der Reismasse füllen und einrollen. Einen großen Topf mit Weinblättern auslegen, die Röllchen darin dicht nebeneinander einschichten, pfeffern und salzen sowie mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln.
Heißes Wasser hinzugeben bis die Röllchen bedeckt sind. Die Weinblätterröllchen mit einem Teller bedecken, aufkochen und dann bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf etwa 45 Min. garen, bis die Flüssigkeit vollkommen aufgesogen ist. Gut auskühlen lassen. Die Röllchen auf einem großen Teller servieren.