Kürbisrisotto

Kürbisrisotto

16. November 2017 0 Von Global-Gedacht

Die kalte, herbstliche Jahreszeit bietet sich an, um ein Kürbisrisotto zubereiten. Von Ende Juli bis zu Beginn des ersten Frostes haben Kürbisse Saison und stehen zur Verfügung für zahlreiche leckere Gerichte.

Dauer: 1 ½ Stunden

Menge: 4 Personen

Zutaten:

  • Etwa 1l Gemüsebrühe
  • Kürbis
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Butter
  • 1 große Zwiebel fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 300 g Risotto-Reis
  • ev. 2 Gläser trockener Weißwein
  • Salz, Pfeffer, 120 g Parmesan gerieben

Zubereitung: Gemüsebrühe zum Kochen bringen. In einem zweitem Topf Olivenöl mit Butter erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch anschwitzen bis sie weich aber noch ohne Farbe sind. Kürbiswürfel etwas mit anbraten, Reis dazu durchrühren bis er glasig ist. (Falls gewünscht mit Wein aufgießen und weiterrühren, bis Wein eingekocht ist.) Wird kein Wein verwendet, gleich mit einem Schöpfer Suppe aufgießen, rühren und immer wieder einen Schöpfer Suppe dazu, wenn der Reis den letzten Schöpfer Suppe aufgesogen hat.
Nach etwa 15 Minuten müssten die Körner noch etwas Biss haben, aber weich sein. Wenn die Suppe ausgeht, etwa heißes Wasser nehmen. Topf vom Herd nehmen, eventuell nachsalzen, Pfeffern, etwas Parmesan unterrühren. Risotto zugedeckt noch 2 Minuten rasten lassen. Risotto auf Tellern anrichten, Kürbisspalten, Kastanien, Salbeiblätter drüber. Parmesan separat dazu.