Buñuelos Colombianos

Buñuelos Colombianos

11. Dezember 2017 0 Von Global-Gedacht

Wenige Zutaten und eine einfache Zubereitung machen Buñuelos zu einem sehr beliebten Snack oder einer Hauptspeise in Kolumbien. Besonders an Weihnachten werden die kleinen Kugeln serviert.

Dauer: 45 Minuten

Menge: Für etwa 12-14 Buñuelos

Zutaten:

  • 200g Käse (Frischkäse, Feta oder Gouda)
  • 120g Maisstärke
  • 60g Tapiocastärke
  • 50g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1/8 Teelöffel Backpulver
  • Etwas Milch
  • Jede Menge Öl

Zubereitung:
Den Käse zerkleinern. Die erste 8 Zutaten gut mischen bis man einen festen Teig hat. Ist dieser zu trocken, kann noch etwas Milch hinzugegeben werden, sodass er nicht bröckelt. Backpulver hinzufügen. Aus diesem Teig nun etwa 5 cm große Bällchen, die Buñuelos, formen. Das Öl (so viel, dass die Buñuelos darin gut schwimmen können) in einem Topf auf ca. 160°C erhitzen, nach und nach die Buñuelos hineingeben und goldbraun backen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

Um zu testen, ob das Öl die richtige Temperatur hat, formt man aus dem Teig eine kleine ca. 1 cm große Kugel und gibt sie in den Topf mit dem heißen Öl. Wenn die richtige Temperatur erreicht ist, taucht die Kugel nach ca. 20 Sekunden wieder aus dem Öl auf. Je nachdem, ob es zu heiß oder zu kalt ist, dauert dieser Prozess kürzer oder länger und die Temperatur kann geregelt werden.